Philip Simon

Quelle: WDR | Foto: Sachs | Philip Simon

Ende der Schonzeit – Die satirische Monatspackung mit Philip Simon

„Ende der Schonzeit“ heißt es erstmals am 20. Dezember um 21.45 Uhr im WDR Fernsehen für Politiker, Lobbyisten und andere mediale Selbstdarsteller. Rund um die aktuellen Top-Themen rechnet Kabarettist Philip Simon scharfzüngig, böse und mit Haltung ab: Bei ihm kommt auf den Tisch, was andere gerne totschweigen würden, was aber dringend benannt werden muss.

Gemeinsam mit bekannten und aufstrebenden Größen des deutschen Kabaretts macht Simon die Dinge rund und rückt die Welt wieder ins rechte Licht.

Auch vor anderen Meinungen scheut sich „Ende der Schonzeit“ nicht: Wer immer seine Sicht der Dinge erläutern möchte, ist willkommen, sollte sich aber auf Überraschungen gefasst machen.

Abrechnung und Aufklärung, Haltung und Humor – „Ende der Schonzeit“ ist Kabarett mit journalistischem Kern. Im Gepäck hat Philip Simon dialogische Szenen, Sketche, Talks und kurze Filmbeiträge. Damit steht alles bereit – für die Suche nach der wahren Wahrheit.

Philip Simon

Quelle: ZDF | Foto: Svea Pietschmann | Philip Simon

Late-Night-Comedy mit Philip Simon

Philip Simon sorgt in seiner Late-Night-Comedy “nate light” jede Woche für Unterhaltung pur. Vor Publikum wirft der mehrfach ausgezeichnete Kabarettist einen erstaunlich anderen Blick auf die neuesten Themen aus Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft und der großen bunten Welt der Stars und Sternchen – ein Wochenrückblick voller Überraschungen. Darüber hinaus lädt sich Philip Simon regelmäßig Talkgäste ein und bietet abwechslungsreichen Künstlern eine Show-Bühne. Philip Simon selbst wurde sogar eine eigene Comicfigur auf den Leib programmiert – sein Pixel-Alter-Ego “Filipje”.

ZDFneo – nate light